0 %

WELCOME TO OUR BLOG

Mastbruch auf der Moana beim Budweiser Cup

Kurz nach dem Mittag erreichte die Wettfahrtleitung des Budweiser Cup Helgoland Edinburgh auf Helgoland die traurige Nachricht, dass die Moana ihren Mast verloren hat. Bei dem Unfall ist demnach niemand verletzt worden, das Boot ist gesichert und nicht in unmittelbarer Gefahr. Zum Zeitpunkt des Mastbruchs bei rund 20 Knoten Wind und einem Meter Welle lag die Moana an dritter Stelle im Rennen. Die Wettfahrtleitung steht über die Bank von Bremen mit dem Schiff in Verbindung. Die Yacht kehrt aus eigener Kraft unter Maschine zurück. (Foto: Die Moana beim Nordseewoche Hummer Cup am vergangenen Sonnabend auf Helgoland – Lukas Duensing)
Read More

Budweiser Cup auf dem Weg nach Schottland

Pünktlich um 16:30 fiel der erste Startschuss zum Budweiser Cup Helgoland Edinburgh. Sportlich gilt die 420 Seemeilen lange Strecke als anspruchsvollestes Hochseeevent Deutschlands und ist eine der offiziellen Qualifikationsregatten für das Fastnet-Race im englischen Kanal und der Irischen See. In diesem Jahr haben die Teilnehmer eine echte Herausforderung vor sich, wie Nordseewoche Wetterberater und Diplommeteorologe Meeno Schrader bei der Steuermannsbesprechung verkündete: Während der Start noch bei eher schwachwindigen Bedingungen stattfand segeln die Teilnehmer in den kommenden Tagen auf ein Sturmtief zu mit Windfeldern bis über 45 Knoten zu. Zu viel für einige, die aus seemännischen Erwägungen ihre Teilnahme zurückgezogen hatten. Dennoch ist...
Read More

VOMEX A Cup Helgoländer (halbe) Acht

Pfingstmontag herrscht bereits leichte Abschiedsstimmung auf Helgoland. Viele Crews sind angesichts der bevorstehenden Langstrecke unruhig, andere in Gedanken schon auf dem Rückweg in Richtung Festland. Doch bevor die Yachten den Weg über die Rückregatten nach Bremerhaven, Willhelmshaven, Cuxhaven und  antreten oder zur großen Abschlussregatta nach Edinburgh aufbrechen stand noch die Entscheidung beim VOMEX A Cup Helgoländer Acht an. Da zum Nachmittag hin immer schwächerer Wind angesagt ist, entschied sich Wettfahrtleiter Albert Schweizer, das Rennen zu verkürzen. Statt der Acht um die Helgoländer Hauptinsel und Düne segelten die Teilnehmer nur um die Hauptinsel. [Die Ergebnisse des VOMEX Cup Helgoländer Acht] [Weitere Fotos von unserem Fotografenteam...
Read More

Capitell Cup mit Missverständnissen

Rund 100 Yachten sind heute morgen um 9:30 zum Capitell Cup Rund Helgoland gestartet. Nach einem langen Tag bei perfekten Segelbedingungen sind inzwischen alle Teilnehmer wieder wohlbehalten im Hafen von Helgoland angekommen. Unterwegs gab es trotz der vielen Teilnehmer keine größeren Probleme, freute sich Wettfahrtleiter Albert Schweizer nach der Regatta. Den Teilnehmern bot sich nach einem wolkenverhangenen Start schon bald blauer Himmel und perfekter Segelwind um vier Beaufort aus nordwestlichen Richtungen. Gegen Ende des Rennens gab es jedoch bei einigen Booten offenbar Missverständnisse bei der Interpretation der Segelanweisungen. In der Folge rundeten einige Boote die ausgelegte östliche Begrenzungsmarkierung, bevor sie die eigentliche Ziellinie zwischen...
Read More

Traumwetter bei der 83.Nordseewoche 2017 hält an

Die 83. Nordseewoche ist bei bestem Sommerwetter am Freitagabend gestartet. Auf Helgoland sorgte das allerdings für gemischte Gefühle: Einerseits genossen die Teilnehmer nach einem langen Tag auf See die Sonne und sommerliche Temperaturen im boot Race Village, andererseits machte gerade dieses Wetter die Zubringerregatten zu einer Geduldsprobe für die Crews auf dem Wasser. Noch in der Nacht zu Sonnabend starteten nach der Offiziellen Eröffnung vor dem Clubhaus der Segelvereinigung Cuxhaven 15 Yachten zum Sundowner Race in Richtung Helgoland bei schwachem Wind. Wie von Nordseewoche Wetterberater Meeno Schrader vorhergesagt, wurden die Bedingungen im Laufe der Nacht jedoch besser. Erstes Schiff im Helgoländer Hafen war nach nur drei Stunden und 55 Minuten...
Read More