0 %

Die 83. Nordseewoche ist im Gange

Seit gestern ist Helgoland fest in der Hand der Segler. Die Nordseewoche ist über Pfingsten zum 83. Mal zu Gast auf der Insel. Rund 130 Yachten sind bis Sonnabendnachmittag eingetroffen um an den beiden kommenden Tagen in spannenden Hochseewettfahrten gegeneinander anzutreten. Mit der Milan traf das erste Regattaschiff in der Nacht zum Sonnabend im Rahmen der Sundowner Regatta ein. Nur knapp unter vier Stunden brauchte die 20 Meter lange Segelyacht „Milan“ mit Skipper Dr. Uwe Lebens trotz relativ schwachem Wind für die etwa 35 Seemeilen lange Strecke von Cuxhaven nach Helgoland. Auch nach berechneter Zeit, die einen für alle teilnehmenden Yachten vergleichbaren Wert ergibt, konnte sich die „Milan“ mit sechs Stunden und 58 Sekunden mit mehr als einer Viertelstunde Vorsprung behaupten.

Das Sundowner Rennen durch die Nacht gilt als besonderes Highlight der Nordseewoche. Knappe Ergebnisse auf den weiteren Plätzen belegen die sportlich hohe Qualität des Rennens: Während zwischen den beiden erstplatzierten nach gesegelter Zeit noch eine Stunde Zeitunterschied lag, erreichten die weiteren 13 Teilnehmer der Regatta das Ziel innerhalb von nur sieben Minuten und sorgten für ein spannendes Finish an der Ziellinie, wo anschließend im boot Düsseldorf Race Village jede Crew auf der ersten Party der Nordseewoche willkommen geheißen wurde.

Hummer Cup 2017

Für diese Crews, die erst nach drei Uhr am Sonnabendmorgen festmachten, wurde es ohnehin eine kurze Nacht: Bereits zum Mittag mussten alle wieder auf der Bahn sein, um mit dem Nordseewoche Hummer Cup die weiteren Wettfahrten der Early Bird Series zu bestreiten.

Zubringerregatten

Währenddessen sind aus Cuxhaven, Wilhelmshaven und von Hallig Hooge die übrigen Teilnehmer der Nordseewoche zu ihren Regatten gestartet und wurden unterwegs zum Teil auf harte Geduldsproben gestellt. Schon am Morgen hatte Nordseewoche Wetterberater Meeno Schrader angekündigt, das der ohnehin nur leichte Wind vom Vormittag sich im Verlauf des Tages weiter legen würde.

[Alle bisherigen Ergebnisse der Nordseewoche im Überblick]

Eindrücke unseres Fotografenteams um Hinrich Franck:

 

Share this article

Leave a comment