0 %

Early Bird findet statt

Der Schreck saß dann doch tief. – Mit nur 15 Teilnehmern hatte die Early Bird Series nicht die erforderliche Teilnehmerzahl für den Start als erstes Rennen Richtung Helgoland zusammenbekommen. Trotzdem, das vorweg, es wird stattfinden!

Nicht zuletzt die emotionale Suche einiger Teilnehmer nach weiteren Mitstreitern bei näherrückendem Meldeschluss haben klar gezeigt, dass das Early Bird seinen festen Platz im Nordseewoche-Erlebnis hat. Es wurden

Das dachte man sich offenbar auch bei Budweiser Budvar und war bereits kurz nach Bekanntwerden der fehlenden Teilnehmermeldungen bereit, das Rennen mit einer großartigen Geste möglich zu machen:

„Budweiser Budvar rettet den Hummercup der Nordseewoche! Als wir erfahren haben, dass die erforderlichen 20 Meldungen nicht erreicht werden können haben wir uns sofort entschieden, das Meldegeld für die fehlenden Yachten zu übernehmen, um den Organisatoren wenigstens diese Sorge abzunehmen. Es wäre ja nicht nur schade für die ambitionierten Segler, auch würde unser Freibier zusammen mit den Currywürsten von Salzbrenner im Kühlhaus bleiben müssen.
Also liebe Seglergemeinde, wer hält am Freitag nacht vor Pfingsten mit uns aus um die Regatta-Segler in Empfang zu nehmen? Es wird spät am Südhafen!“ (Quelle: Facebook – Budweiser Budvar Sailing„)

Das Early Bird Sundowner und die weiteren Rennen um den Hummer Cup finden also wie geplant am 2. Juni statt.

Share this article

Leave a comment