0 %

Mastbruch auf der Moana beim Budweiser Cup

Kurz nach dem Mittag erreichte die Wettfahrtleitung des Budweiser Cup Helgoland Edinburgh auf Helgoland die traurige Nachricht, dass die Moana ihren Mast verloren hat. Bei dem Unfall ist demnach niemand verletzt worden, das Boot ist gesichert und nicht in unmittelbarer Gefahr.

Zum Zeitpunkt des Mastbruchs bei rund 20 Knoten Wind und einem Meter Welle lag die Moana an dritter Stelle im Rennen. Die Wettfahrtleitung steht über die Bank von Bremen mit dem Schiff in Verbindung. Die Yacht kehrt aus eigener Kraft unter Maschine zurück.

(Foto: Die Moana beim Nordseewoche Hummer Cup am vergangenen Sonnabend auf Helgoland – Lukas Duensing)

Share this article

Leave a comment