0 %

Schnelle Reise nach Edinburgh – Sunbird feiert Bergfest

Bei kräftigen und leicht raumen Winden aus Nordost folgt die Nordseewoche Langstreckenregatta in diesem Jahr der direkten Kurslinie nach Edinburgh. Die Sunbird konnte dabei an der Spitze des Feldes eine Durchschnittsgeschwindigkeit von 9,7 Knoten seit der Startlinie erreichen und hat bereits die Hälfte der Strecke im Kielwasser.

Ihr folgen Frieda (8,8kn, +17sm) und one step ahead (8,2kn, +29sm). Schaffen die Yachten an der Spitze es, vor der Gewitterfront zu bleiben, erreichen sie voraussichtlich bereits morgen Edinburgh. Schlusslicht im Feld ist derzeit die Jan Mayen II (6,2kn, +70sm).

Share this article

Leave a comment