0 %

Pressemeldung / CATEGORY ARCHIVES

Traumwetter bei der 83.Nordseewoche 2017 hält an

Die 83. Nordseewoche ist bei bestem Sommerwetter am Freitagabend gestartet. Auf Helgoland sorgte das allerdings für gemischte Gefühle: Einerseits genossen die Teilnehmer nach einem langen Tag auf See die Sonne und sommerliche Temperaturen im boot Race Village, andererseits machte gerade dieses Wetter die Zubringerregatten zu einer Geduldsprobe für die Crews auf dem Wasser. Noch in der Nacht zu Sonnabend starteten nach der Offiziellen Eröffnung vor dem Clubhaus der Segelvereinigung Cuxhaven 15 Yachten zum Sundowner Race in Richtung Helgoland bei schwachem Wind. Wie von Nordseewoche Wetterberater Meeno Schrader vorhergesagt, wurden die Bedingungen im Laufe der Nacht jedoch besser. Erstes Schiff im Helgoländer Hafen war nach nur drei Stunden und 55 Minuten...
Read More

Die 83. Nordseewoche ist im Gange

Seit gestern ist Helgoland fest in der Hand der Segler. Die Nordseewoche ist über Pfingsten zum 83. Mal zu Gast auf der Insel. Rund 130 Yachten sind bis Sonnabendnachmittag eingetroffen um an den beiden kommenden Tagen in spannenden Hochseewettfahrten gegeneinander anzutreten. Mit der Milan traf das erste Regattaschiff in der Nacht zum Sonnabend im Rahmen der Sundowner Regatta ein. Nur knapp unter vier Stunden brauchte die 20 Meter lange Segelyacht "Milan" mit Skipper Dr. Uwe Lebens trotz relativ schwachem Wind für die etwa 35 Seemeilen lange Strecke von Cuxhaven nach Helgoland. Auch nach berechneter Zeit, die einen für alle teilnehmenden Yachten vergleichbaren Wert ergibt, konnte sich die "Milan" mit sechs Stunden und 58 Sekunden mit mehr als einer Viertelstunde...
Read More

Korrigiert – Outsider gewinnt Pantaenius Rund Skagen Preis 2016

Beim Start auf Helgoland stand das Rennen noch im Zeichen von Starkwindsegeln. Hoch am Wind, für viele Yachten sogar an der Kreuz, ging es in der ersten Etappe zur Tonne Horns Rev. Was für Angelboote ein beliebtes Ziel zum Makrelenfang markiert, war für die Crews auf dem Pantaenius Rund Skagen Rennen die erste Herausforderung: Segeln mit Temperaturen, die eher nach Grönland passen, überkommende Gischt, nasses Ölzeug. Bereits auf dieser Etappe setzten sich die OUTSIDER und die RED vom Hauptfeld ab. Beide bewiesen damit eindrucksvoll, dass auch für Rennen optimierte Segelyachten, deren Stärke man eher mit 20 Knoten und mehr auf Downwindstrecken vermuten würde, bei ruppigem Wetter an der Kreuz dominieren können. Ihren Vorsprung bauten die Beiden bis zum...
Read More

Geduldsprobe vor Strande – RED als zweites Schiff im Pantaenius Rund Skagen Rennen im Ziel

Abstand zum Ziel fünf Meilen, 5,5 Knoten. Das war irgendwann heute morgen, als die Vögel gerade zu singen begannen. Eine Stunde Später klingelt erneut der Wecker und auf dem Tracker des Pantaenius Rund Skagen Rennens hat sich die RED nur wenig dem Ziel genähert: drei Meilen, 3,1 Knoten Fahrt, eine weitere Stunde später zwei Meilen bei 2,2 Knoten Fahrt. – Der Zieleinlauf der Crew um Skipper Mathias Müller von Blumencron dürfte an Bord kaum weniger zur Geduldsprobe geworden sein; nachts in der der immer bleiern liegenden Kieler Bucht. Bereits früh im Rennen vor der Nordseetonne Horns Rev hatte sich die Class 40 Yacht mit der gestern Nachmittag eingelaufenen OUTSIDER und dicht gefolgt von der AQUIS GRANUS vom Feld gut absetzen können und ihre Position...
Read More

Wasser im Schiff – Oromocto zurück in Helgoland

Gegen 2:00 Uhr in der Nacht bemerkte die Crew an Bord der Oromocto ungewöhnlich viel Wasser im Schiff. Nach zwei Stunden erfolgloser Ursachensuche fiel die Entscheidung zur Umkehr. Seit dem liefen an Bord die Pumpen und das Schiff erreichte sicher und ohne weitere Probleme am frühen Nachmittag den Ausgangshafen des Pantaenius Rund Skagen Rennens auf Helgoland. Vermutlich gelangt das Wasser über die Kielstruktur des Holzschiffs ins Boot.
Read More