0 %

Regatten / CATEGORY ARCHIVES

Nordseewoche Meldelisten

In gut zwei Wochen treffen sich Hochsee-Regattafans auf Helgoland zur 83. Nordseewoche. Insgesamt haben sich 124 Yachten zu Deutschlands wichtigster Offsore Regattaserie in der Deutschen Bucht angemeldet. [Offizielle Meldeliste als PDF herunterladen] Vereinfachte Regattaformate liegen im Trend Großen Zuspruch haben dabei die vereinfachten Regattaformate der Rennserie: Während die überwiegende Mehrheit der Regattateilnehmer zu den klassischen Rennformaten meldet, starten mehr als ein Viertel inzwischen in den Feldern zum Family Cruiser Cup oder der in diesem Jahr erstmals angebotenen ORC-Club Helgoland Challenge. Zu wenig Meldungen zum Hummer Cup Mit 15 Meldungen zur Early Bird Series ist die erforderliche Teilnehmerzahl von 20 Schiffen zwar nicht erreicht...
Read More

Meldelisten zur 83.Nordseewoche gut gefüllt

Der Countdown für die Vorbereitungen zu Deutschlands größter Offshore Regatta in der Nordsee geht in die heiße Phase und die Meldelisten zu den Rennen füllen sich. Bereits deutlich über 70 Schiffe haben Ihre Teilnahme am Pfingstwochenende auf Helgoland angemeldet und noch bis Freitagnacht (19.5.) sind die Meldelisten geöffnet. Doch auch für Nachzügler ist gesorgt: Ein Nachmelden ist bei den meisten Wettfahrten gegen erhöhte Meldegebühr noch bis einen Tag vor dem Start möglich. Während der überwiegende Teil der Schiffe mit ORC-Club oder ORCi Vermessung zur Nordseewoche antreten, haben sich in diesem Jahr bereits rund zwanzig Yachten zur Teilnahme am beliebten Family Cruiser Cup angemeldet. Diese Startklasse richtet sich vornehmlich an Einsteiger...
Read More

Mehr Nordseewoche mit weniger Material und kleiner Crew

Die Helgoland Challenge der Nordseewoche bedeutet echtes Regattasegeln für alle, die auf den Einsatz von Leichtwindsegeln verzichten wollen. Damit ist die neue Klasse ideal für kleinere Crews und der perfekte Weg in die Regattaszene für ambitionierte Einsteiger.
Read More

Korrigiert – Outsider gewinnt Pantaenius Rund Skagen Preis 2016

Beim Start auf Helgoland stand das Rennen noch im Zeichen von Starkwindsegeln. Hoch am Wind, für viele Yachten sogar an der Kreuz, ging es in der ersten Etappe zur Tonne Horns Rev. Was für Angelboote ein beliebtes Ziel zum Makrelenfang markiert, war für die Crews auf dem Pantaenius Rund Skagen Rennen die erste Herausforderung: Segeln mit Temperaturen, die eher nach Grönland passen, überkommende Gischt, nasses Ölzeug. Bereits auf dieser Etappe setzten sich die OUTSIDER und die RED vom Hauptfeld ab. Beide bewiesen damit eindrucksvoll, dass auch für Rennen optimierte Segelyachten, deren Stärke man eher mit 20 Knoten und mehr auf Downwindstrecken vermuten würde, bei ruppigem Wetter an der Kreuz dominieren können. Ihren Vorsprung bauten die Beiden bis zum...
Read More

Weitere Yachten in Strande eingetroffen. – Die Ole Marie beendet das Rennen aus Zeitgründen

Inzwischen füllt sich der Hafen von Strande langsam mit den Teilnehmern der Pantaenius Rund Skagen Regatta. Im Laufe des Abends eingetroffen sind die Yachten Imagine (18:08:54 Uhr), Sunbird (18:29:20 Uhr), Amuse Bouche (18:47:50 Uhr), Halbtrocken Xpress und Asia de Cuba. Auf der Zielgeraden, kurz vor Strande befinden sich Nikaia von Hamburg, Nixe und Rorotonga vor Elan und Shaka. Alle Yachten hatten während des Tages lange Zeit bekalmt im Großen Belt vor Langeland verbracht, bevor erst gegen Abend wieder eine leichte Brise das Weiterfahren in Richtung Kieler Förde möglich machte. Teilweise verbrachten die Yachten über einige Stunden reglos im Wasser. Die lange Flaute hat das Feld im Großen Belt erwartungsgemäß deutlich zusammenrücken lassen und die...
Read More