0 %

45 Knoten in Böen – Hummer Cup 2019 abgesagt

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://www.youtube.com/watch?v=cXEdODVZVA4

Noch während die verbliebenden Teilnehmer von Cuxhaven auf dem Weg nach Helgoland sind, verkündete Wettfahrtleiter Albert Schweizer und Seewetterexperte Meeno Schrader das Programm und die Aussichten für den heutigen Tag auf der Insel.

Im Laufe der Wetteranalyse häuften sich Windgeschwindigkeiten bis 45 Knoten in Böen und die Vorhersagen von kräftigem Dauerregen ab Mittag. Meeno Schrader gab am Ende seiner Wetterzusammenfassung das Mikrofon weiter: „Ihr merkt schon, ich versuche euch auf einen Zustand hin zu bringen, der dann gleich wohl offiziell von Albert Schweizer verkündet wird.“

Als oberster Wettfahrtleiter gab der dann auch erwartungsgemäß einen Hafentag für heute bekannt. Nach langem abwägen hat sich das Organisations-Team nicht zuletzt dafür entschieden, um die Boote bei den heftigen Bedingungen des heutigen Tages nicht unnötigen Risiken auszusetzen. Denn bereits gegen Abend soll sich das Wetter wieder deutlich verbessern und für den morgen stattfindenden Capitell Cup Rund Helgoland und die Regatten am Montag sind die Aussichten vergleichsweise gut.

 

Share this article

Leave a comment