Start Helgoländer Acht: Die Helden aus Hooge

Die Helgoländer Acht ist bei stürmischem Wind mit nur einem Teilnehmer gestartet.

Für die Crew der “Moorstert” von Eigner Gerd-Walter Siefert steht heute Schwerwettersegeln auf dem Programm. Sie ist das einzige der 37 gemeldeten Boote, dass heute morgen um 9 Uhr zur Helgoländer Acht gestartet ist. “Wir haben gerade ein heftiges Tief, was uns erwischt, mit Böen bis 40 Knoten gegen 10 Uhr”, beschreibt Wettfahrtleiter Albert Schweizer die Wettersituation.

Der Wattenkreuzer “Moorstert” vom Nordstrander Wassersportverein hat nun gute Chancen die Wertung des des Family Cruiser Cup aus Zubringerregatta, Capitell Cup Rund Helgoland und Helgoländer Acht zu gewinnen, wenn sie die Wettfahrt erfolgreich beenden. “Für mich sind sie Helden. Hut ab!”, freut sich Albert Schweizer darüber, dass wenigstens eine Crew die Helgoländer Acht mitsegelt.

Kommentieren
Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht